Forstbetrieb mit Hochwild-Eigenjagd in der Oberlausitz

  2625 Bautzen

Objektnummer: 1313

7.253.474 m²
Preis auf Anfrage

Lage

Der Forstbetrieb liegt in der Oberlausitz/Sachsen etwa 60 km entfernt von Dresden.

Objektbeschreibung

Der Forstbetrieb besteht aus einer weitestgehend arrondierten Waldfläche mit Hochwild- (Damwild) Eigenjagd und einem luxuriösen Betriebsanwesen.

Waldflächen:

Hauptbaumart ist die Waldkiefer auf ca. 86 % der Fläche. Sie kommt überwiegend in Reinbeständen vor, welche aus Pflanzung oder Saat entstanden sind. Darüber hinaus gibt es sie im Mischbestand mit Birke und unterständiger Traubeneiche.

Der Rest der Fläche ist mit Laubholzbeständen sehr unterschiedlicher Qualitäten bestockt. Insbesondere sind hier Roteiche, Roterle und andere Laubhölzer mit hoher Umtriebszeit (ALh) auf den grundwasserbeeinflussten Standorten zu nennen.

Jagd:

Als Wildarten kommen Damwild, Schwarzwild, Rehwild sowie sonstiges Niederwild (Waschbär, Fuchs etc.) als Standwild und Rotwild als seltenes Wechselwild vor.

Betriebsanwesen:

Zum Forstbetrieb gehört ein luxuriöses Betriebsanwesen in idyllischer Lage, bestehend aus einem Forsthaus und einem Wirtschaftsgebäude. Beide Gebäude sind absolut neuwertig und wurden in Holzständerbauweise mit Holzverschalung im Passivhausstandard errichtet. Der Bau- und Unterhaltungszustand ist sehr gut.

Bergwerkseigentum:

Auf einem Teil des Grundbesitzes besteht historisches Bergwerkseigentum, d. h. hier besteht ein Aneignungsrecht an den darunter liegenden Baustoffen (Sand, Kies).

Windkraft:

Es wurden erste Gespräche mit den zuständigen Behörden zur Errichtung von mehreren Windkraftanlagen auf den Eigentumsflächen geführt.

Detailinformationen

Miete-/Kaufobjekt: Kauf

Nutzfläche: 7.253.474 m²

Gesamtfläche: 7.253.474 m²

Grundstücksgröße: 7.253.474 m²

Provision für Käufer

4,76% des Kaufpreises, inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer

Objekt Anfrage

* Pflichtfelder