WEITERE ANSICHTEN

Landwirtschaftlicher Betrieb mit historischer Hofanlage

Verbandsgemeinde Bitburger Land, Eifelkreis Bitburg-Prüm

Objekt Nr.

1041

Lage

Der Betrieb liegt im Landkreis Bitburg-Prüm, im rheinlandpfälzischen Teil der Eifel. Im nahe gelegenen Bitburg (ca. 15 km / 15 min.) finden sich sämtliche Schulformen, ein umfangreiches Einkaufsangebot sowie kulturelle Einrichtungen. Die nächste Grundschule befindet sich in der benachbarten Ortschaft (ca. 5 km / 5 Min.). Die Autobahn A60 erreicht man nach etwa 10 km / 10 Minuten.

Der Landschaftsraum Westeifel wird geprägt durch ein System von Hochebenen, welches von mehreren, langgestreckten Höhenzügen überragt und durch einige tief eingeschnittene Bachtäler durchzogen wird. Der Ort befindet sich auf einer Meereshöhe von ca. 390 m ü.NN. Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt ca. 800 mm. Als Bodentypen überwiegen mittelgründige Braunerden aus dem örtlich anstehenden Buntsandstein.

Beschreibung

Es handelt sich um einen landwirtschaftlichen Betrieb mit insgesamt etwa 51,6 ha land- und forstwirtschaftlicher Fläche, einer großzügigen, historischen Hofanlage und drei Windkraftstandorten. Die historische, zum Teil denkmalgeschützte Hofanlage hat Ihren Ursprung um 1792 und wurde im weiteren Verlauf durch diverse weitere Gebäude ergänzt.

Die Fläche teilt sich wie folgt auf:
Hofgrundstück                                    0,5 ha
Ackerflächen mit Windkraftstandorten 21,7 ha
Grünlandflächen                                24,6 ha
Waldflächen                                        4,8 ha

Die Flächen sind überwiegend eben oder schwach geneigt und gut durch Wirtschaftswege erschlossen.

Die Ackerflächen liegen arrondiert auf einer Hochebene und weisen mittlere Bonitäten auf. Größe und eine gute Ausformung gewährleisten eine ökonomische Bewirtschaftung. Auf den Ackerflächen befinden sich auch die drei vorhandenen Windkraftstandorte.

Etwa 19 ha der Grünlandflächen liegen arrondiert südlich angrenzend an die Hofanlage. Die restlichen ca. 5,5 ha verteilen sich auf zwei Standorte nördlich des Ortes.

Die Waldflächen liegen in Streulage nördlich der Ortslage und sind überwiegend mit älteren Laubholzbeständen geringer Qualitäten bestockt. Die Bestockungsgrade sind verhältnismäßig niedrig. Hauptbaumarten sind die Rotbuche und die Traubeneiche.

Kaufpreis

1.850.000,00 EUR

Grundstücksfläche

516.313 m²

Provision

3,57%

Downloads

AGB downloaden